#2

Ich bin nicht gestört, anders oder komisch.
Ich bin ein Mensch mit Fehlern, Erfahrungen und Narben.
Ich suche meinen Weg zum richtigen Leben,
nicht zum Perfekt sein.
Ich möchte in meiner Herzruine tanzen
und nicht aus Angst vor meinen Monstern in der Ecke hocken.
Ich möchte mich nicht von meinem Inneren zerfetzen lassen,
sondern alles um mich herum genießen.
Ich möchte all die Fesseln und Ketten durchbrechen.
Ich möchte, will und werde leben.

Irgendwann.

Werbeanzeigen