#12

Wir sind alle gebrochene Kinder
mit zerrissenen Seelen
und chaotischen Leben.

Wir schreien alleine gegen den Wind,
weinen laut im leeren Zimmer
und das, was wir uns wünschen,
ist nur ein ‚für immer‘.

Werbeanzeigen

#11

Ich wünschte ich wäre
ein Blatt im Wind,
eine Wolke im Himmel,
oder ein Delfin im Ozean.

Ich wünschte ich wäre
eine Landstreicherin,
auf einer einsamen Insel
oder eine Löwin.

Ich wünschte ich wäre
ein bisschen mehr ich,
ein bisschen weniger ich
oder ein bisschen ganz anders.

Ich wünschte ich wäre
zufrieden,
frei
oder vielleicht einfach nur ich.

#10

Du bist der fette Eisberg,
der meine Titanicschale zum brechen bringt.

Du bist meine Achillesferse,
die mich in die Knie zwingt.

Du bist meine Gummizelle,
die mich nachts beschützt.

Du bist mein Kampfgeist,
der meine Ängste bezwingt.

Du bist meine Schlucht,
die mich zum Boden der Tatsachen bringt.

Du bist meine Person,
die mich in- und auswendig kennt.

#7

Du verwirrst mich,
mit deinem Hin und Her,
mit deinem Wollen und nicht Wollen,
mit deinem Lieben und Lassen.

Du beeindruckst mich,
mit deiner Empathie,
mit deinen liebevollen blauen Augen,
mit dem Gefühl, welches du mir gibst,
wenn du bei mir bist.

Du spiegelst mich,
mit deiner unstillbaren Sucht nach Nähe,
mit deinem angsterfüllten Körper,
mit deinem schönen schmerzerfüllten Blick.

Du bist wie ich, nur anders.

#3

Du – meine Maske – meine treuste Begleiterin,
meine Beschützerin und Dauerlächlerin,
musst jetzt gehen.
Es ist an der Zeit.
Ich bin nun bereit für die vergangenen Taten
und die verdrängten Erinnerungen.
Wir waren ein gutes Team,
doch wir haben uns auseinandergelebt.
Danke für all die Jahre,
in denen du meine Tränen zurück gehalten
und meinen Schmerz weg gelächelt hast.
Danke dafür.