#17

Ist es wirklich Wut?
Es macht den Anschein, im ersten Moment.
Es ist die erste Reaktion, das Alibi um mich mit dem wirklichen Gefühl nicht verletzbar zu machen. Wut beschützt mich, vor den Gefühlen, die mir wehtun, die ich eigentlich aussprechen müsste. Es sind Gefühle über die ich nicht sprechen will und vor allem nicht kann. Diese Gefühle sind entstanden durch Verletzungen, die bis heute nicht verheilt sind, vor denen ich mich schützen muss, die in meinem Kopf vergraben sind. Sie sind wie weißen Flecken auf einer Landkarte. Weißen Flecken, die mir gefährlich werden können. Weiße Flecken, die ich irgendwann erst entdecken werde.
Also nein, es ist keine Wut.. Es ist nur mein Schutzpanzer der brüllt, den ich ab und zu mal vergesse abzunehmen.

Werbeanzeigen

#15

So viel hatte mir das kurze ‚wir‘ gegeben
und so wenig ist davon geblieben.
Deine Lippen formten plötzlich ein ‚geh jetzt!‘,
doch deine Augen sprachen ein ‚Bleib genau hier!‘.
Mein Kopf glaubte deinen Lippen,
doch an deinen Augen hing‘ mein Herz.

Und ich dachte, dass ich das alles von dir brauch‘,
dass ich das alles von dir will
und ich ohne dich nicht kann.
Doch mein Kopf überzeugte mein  Herz,
dass man nicht ewig warten kann..

#13

Wir haben doch nur ein Leben.

Wir gehen zur Schule,
doch lernen nur Mathe.
Wir machen es anderen Recht,
doch bekommen nur Geld.
Wir sind für andere da,
doch existieren nur.
Wir verletzen uns selbst,
aber wollen nur Schutz.
Wir lieben fast jeden,
doch niemals bloß uns.
Wir vergessen uns selbst
und gehen kaputt..

Aber wir haben doch nur dieses eine Leben!