#7

Du verwirrst mich,
mit deinem Hin und Her,
mit deinem Wollen und nicht Wollen,
mit deinem Lieben und Lassen.

Du beeindruckst mich,
mit deiner Empathie,
mit deinen liebevollen blauen Augen,
mit dem Gefühl, welches du mir gibst,
wenn du bei mir bist.

Du spiegelst mich,
mit deiner unstillbaren Sucht nach Nähe,
mit deinem angsterfüllten Körper,
mit deinem schönen schmerzerfüllten Blick.

Du bist wie ich, nur anders.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s